Aktuell:

Wurzelstumpffräsen

Da in letzter Zeit immer wieder die Frage aufkommt, ob zwischen März und Oktober überhaupt noch Baumarbeiten durchgeführt werden dürfen.

Die kurze Antwort: In Ihren Privatgärten sind Baumarbeiten gestattet!

Hier ein paar nähere Informationen:

 

"Seit dem 1. März 2010 gelten für diesen Schutzzeitraum bundeseinheitlich Fäll- und Schnittverbote für alle Bäume, die außerhalb des Waldes oder gärtnerisch genutzten Grundflächen stehen. Das hat zunächst zu der Annahme geführt, dass alle Bäume außerhalb des Waldes im besiedelten und unbesiedelten Raum bzw. im Innen- und Außenbereich gemeint seien. Ein ministerieller Erlass in NRW vom 3.3.2010, bestätigt vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), enthält die Klarstellung, dass der Begriff „gärtnerisch genutzte Grundflächen“ hier entsprechend dem Pflanzenschutzrecht auszulegen ist:

Damit fallen nicht nur Bäume, die im Gartenbau erwerbswirtschaftlich genutzt werden, sondern z.B. auch Bäume in Haus- und Kleingärten, Rasensportanlagen, Grünanlagen und Friedhöfen nicht unter das zeitlich befristete Fällverbot.“

Damit ist die überwiegende Zahl der Bäume außerhalb des Waldes gar nicht von den Fäll- und Schnittverboten des § 39 BnatSchG betroffen, wenn man von den Straßenbäumen und Alleen an Straßen absieht sowie von den Bäumen in freier Landschaft, die nicht auf gärtnerisch genutzten Grundflächen stehen."

 

Zertifikat:

Arbeitssicherheit Baum I

(AS-Baum I )

nach VSG 4.2 §2 DA 2 und Anlage 3

Hier finden Sie uns

Garten-

Landschaftspflege-Paulinenhof

Paulinenhof 1

53783 Eitorf

Kontakt

Markus Hofmann

Mobil: 0172-9462470

email:

paulinenhof.hofmann @yahoo.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Garten-Landschaftspflege-Paulinenhof